Kunst & Fotografie

 

Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist.


Kunst ist ein menschliches Kulturprodukt ,das Ergebnis eines kreativen Prozesses.

Als künstlerische Fotografie, Fotokunst oder Kunstfotografie werden Anwendungen fotografischer Mittel bezeichnet, bei denen ein Anliegen inhaltlich ausgedrückt werden soll (und deren Zweck meist nicht unmittelbar die kommerzielle Verwertung ist).

Unlängst wurde ein Foto von Andreas Gursky für 3.300.000 USD verkauft. Beweis genug, dass die Fotografie seit langem im Kunstmarkt angenommen ist.  Man könnte also sagen, der jahrzehntelange Kampf der Fotografie um die Anerkennung als Kunstform hat sich gelohnt.

 

Themenschwerpunkte unserer Fotokunstabende

Pioniere der kreativen Fotografie in der Mitte des 19. Jahrhunderts

Pictorialismus

Surrealismus

die Erfinder

die neue deutsche Objektivität

die inszenierte Fotografie

die Pressefotografie

Intimität der Fotografie

Konzeptionelle Fotografie

Experimentelle Fotografie der 20er Jahre

Die Fotografie nach der Fotografie

Fundstücke

Architektur Fotografie

Schwarz – Weiss Fotografie

u.s.w. .....

 

Jeder Fotograf kann vorgegebene oder eigene Themen zu den einzelnen Kunstschwerpunkten fotografieren. Diese Fotos werden, bei unseren Werkschauen besprochen.

Es ist immer spannend und ich freue mich auf noch viele, sehr interessante und kreative Fotokunstabende mit allen Freunden der Fotografie.

 

 „Gut LICHT“

    auf bald Eure Astrid